AMOtronics

Vielseitiger Würfel: Der SATURN Cube - Transientenrecorder

SATURN Cube - Vielseitiger Transienten-Recorder, sowohl mobil als auch fürs LaborDie SATURN-Produktfamilie von AMOtronics bietet robuste praxis-erprobte Transientenrecorder für vielfältige Anwendungen mit Messraten im Bereich weniger Kilohertz bis Gigahertz. Das neueste Modell SATURN Cube reiht sich zwischen der kompakten FlatSaturn und den großen 19“-Gehäusevarianten ein. Die geringen Abmessungen erlauben einen platzsparenden Einsatz in beengtem Labor wie auch für mobile Anwendungen mit hohem Kanalbedarf.

Der SATURN Cube Transientenrecorder bietet Raum für bis zu 112 analoge Eingangskanäle mit kompakten SMB Steckverbindern. Ausgestattet mit im Laboralltag bewährten BNC Anschlüssen finden bis zu 32 Kanäle Platz. Der großzügige Transientenspeicher zeichnet die digitalisierte Daten in Echtzeit auf.

Alternativ oder parallel ist der Einsatz der von AMOtronics entwickelten glasfasergekoppelten Messköpfe (SATURN Satelliten) möglich. Die synchrone Erfassung von galvanisch getrennten und direkt im System integrierten Messkanälen ist insbesondere für Mittel- und Hochspannungsmessungen beliebt. Die rein optische Verbindung dient dabei zum Schutz vor nahezu beliebig hohen Spannungspotentialen. Ein weiteres Einsatzgebiet sind räumlich verteilte Messanwendungen. Bis zu 56 autarke Messsatelliten können am neuen SATURN Cube angeschlossen werden, um Entfernungen von wenigen Metern bis zu zig Kilometern zu überbrücken, bei gleichzeitiger Wahrung der Synchronität aller Kanäle.

Wie bei SATURN Transientenrecordern üblich, ist auch der SATURN Cube mit einem integrierten Industrie-PC ausgestattet. Dadurch kann der Anwender das Gerät wahlweise als autarken vollwertigen Messarbeitsplatz nutzen oder es einfach mittels der SATURN-Bediensoftware von einem separaten Notebook oder PC aus fernsteuern.

Die Bediensoftware Saturn Studio II wurde ebenfalls weiter entwickelt und um Komfortfunktionen ergänzt, welche die interaktive Bedienung noch einfacher gestalten als bisher. Die optional erhältliche Professional Version erlaubt dem Anwender das Erstellen eigener Bedienoberflächen und die Automatisierung wiederkehrender Abläufe von der Konfiguration und Messung über mathematische Analysen bis zur Berichterstellung.