AMOtronics

Wir nutzen Cookies um unsere Webseite nutzerfreundlicher und sicherer zu gestalten. Mehr erfahren

Akzeptiert

Unsere Internetseiten verwenden an mehreren Stellen so genannte Cookies. Dies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser auf Ihrem Rechner ablegt. Sie richten keinen Schaden an, sondern dienen dazu, unsere Webseite nutzerfreundlicher und sicherer zu machen.

Fast alle unsere Cookies sind so genannte „Session-Cookies". Sie dienen zur Unterscheidung von Besuchern, die unsere Webseite zur selben Zeit besuchen. Spätestens beim Schließen Ihres Browsers werden diese Cookies automatisch gelöscht. Eine Ausnahme hiervon ist unser Sprachen-Cookie. Dieses verbleibt für eine festgelegte maximale Zeit (i.d.R. ein Jahr) auf Ihrem Rechner. Es sorgt dafür, dass unsere Webseite beim nächsten Besuch wieder in der von Ihnen bevorzugten Sprache angezeigt wird. Mit einem ähnlichen Cookie merken wir uns, ob Sie den Cookie-Hinweis bereits gesehen und quittiert haben, welcher beim Besuch unserer Webseite erscheint. Haben Sie den Hinweis quittiert, wird er nicht mehr angezeigt.

Sie können das Speichern von Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers unterbinden. Die Inhalte unserer Webseite sind auch ohne Cookies nutzbar. Einige Funktionen, wie beispielsweise die automatische Sprachumschaltung und Kontakt-Formulare mit Sicherheitsabfrage ("Captcha") sind dann leider nicht mehr nutzbar.

Weitere Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

SATURN Delaygenerator

Der SATURN Arbitrary Delay Generator (ADG) dient Testlaboren und Forschungseinrichtungen als einfach zu bedienender, voll-digitaler Mehrkanal-Delaygenerator. Er liefert zeitgenaue digitale Schaltsignale als präzise Reaktion auf angeschlossene analoge oder digitale Eingangssignale.

Jedes Eingangssignal kann mehreren Ausgängen zugeordnet werden (1:n Zuordnung) und jeder Ausgang lässt sich individuell bzgl. Verzögerung und Pulslänge im ns-Zeitbereich einstellen.

SATURN Arbitrary Delay Generator - Beispiele für unterschiedlich konfigurierte Ausgabesignale

Beispiele für unterschiedliche Ausgabesignale (rot)
als Reaktion auf digitale und analoge Eingangssignale (grau)

Der SATURN Delaygenerator basiert auf der modular erweiterbaren SATURN-Hardware-Plattform. Ein Echtzeit-Controller, kombiniert mit einem hochgenauen internen Taktgeber, sorgt für zeitlich präzise Reaktionen. In der Grundkonfiguration bietet das System einen analogen Eingang, einen digitalen Eingang und 8 digitale Ausgänge. Diese Ausstattung kann, bei Bedarf auch nachträglich, auf bis zu 10 Eingänge und 32 Ausgänge erweitert werden. Es stehen verschiedene Anschlusstypen wie z.B. BNC, Lichtwellenleiter (POF/Versatile Link, ST) und Relay / HV MOSFET zur Wahl.

Die Verwendung von Lichtwellenleitern bietet eine perfekte Isolation gegen hohe Spannungen und Potentiale, ermöglicht aber auch die Überbrückung von großen Entfernungen bei gleichzeitigem Schutz vor elektro-magnetischen Störeinflüssen.

Die grafische Benutzeroberfläche der Bediensoftware spiegelt die verfügbaren Hardware-Eingänge und -Ausgänge wider und macht es dem Anwender sehr einfach, die gewünschten Abhängigkeiten zwischen Ein- und Ausgängen zu definieren, Konfigurationen zu speichern und zu laden sowie die Hardware zu starten und zu stoppen.

SATURN Arbitrary Delay Generator - Flexibel konfigurierbare Triggereinheit

Die Kombination aus leistungsfähiger, modular aufgebauter Hardware und flexiblen Konfigurationsmöglichkeiten in der Bediensoftware machen den SATURN Delaygenerator zur idealen Triggereinheit für Tests und Experimente mit hohen Anforderungen an Präzision, Zuverlässigkeit und Sicherheit.

Anstatt den Delaygenerator als autarke Triggereinheit zu verwenden, kann er auch in einem Systemgehäuse mit einem SATURN Transientenrekorder kombiniert werden. Dies ergibt ein äußerst flexibles Mess- und Steuerungssystem, das es erlaubt, die Triggersignale parallel zu den Messsignalen aufzuzeichnen und zu speichern - ohne zusätzliche Messkanäle.

Ausgewählte Eckdaten des SATURN Arbitrary Delay Generators

Hardware & Software

  • Echtzeit-Controller mit präziser integrierter Taktquelle (kalibriert auf GPS-Uhr)
  • Speziell entwickelter MIMD-Prozessor zur gleichzeitigen Verarbeitung mehrerer Aktionen und Reaktionen
  • Einfach zu bedienende grafische Konfigurationssoftware (Windows™-basiert)
  • Flexibles Input-Output-Signal-Mapping: 1:1 und 1:n
  • Verschiedene Ausgabeoptionen: Signalverschiebung, Signalverzögerung, Impulsverlängerung etc. (Reaktion wahlweise auf steigende oder fallende Flanke oder beides mit konfigurierbarer Impulsbreite)
  • Minimale Verzögerungszeit 87ns bei 1ns Auflösung (digitaler Eingang) bis zu einem Maximum von mehreren Stunden
  • Minimale Impulsdauer 8ns bei 4ns Auflösung bis zu einem Maximum von mehreren Stunden
  • Reaktion auf mehrere aufeinanderfolgende Triggerereignisse pro Kanal (FIFO für 1000 Triggerereignisse)
  • Statusüberwachungs-LEDs für Triggerein- und -ausgänge
  • SECURITY LOOP INPUT für erweiterte Sicherheit (per Software konfigurierbar)
  • Stand-alone oder integriert mit SATURN Transientenrekorder (DAS)

Eingänge

  • Basisausstattung mit 2 Eingängen:
    • 1 DIGITALER EINGANG mit BNC-Anschluß: TTL, 5V
    • 1 ANALOGER EINGANG mit BNC-Anschluß und 6 per Software wählbaren Eingangsspannungsbereichen: ± 1V, ± 2V, ± 5V, ± 10V, ± 20V, ± 50V
  • Erweiterbar um ein Eingangspanel mit 8 zusätzlichen digitalen Eingängen:
    • 8x BNC 5V TTL, 24V, 48V
    • 8x FIBER OPTIC ST (820nm)
    • 8x FIBER OPTIC POF / Versatile Link (660nm)

Ausgänge

  • Basisausstattung mit 8 digitalen Ausgängen
  • Erweiterbar auf bis zu 32 digitale Ausgänge
  • Verschiedene Typen an Ausgabepanels kombinierbar in einem System:
    • 8x BNC 3.3V / 5V TTL
    • 8x 5V TREIBER BNC
    • 8x 12V TREIBER BNC
    • 8x 24V TREIBER BNC
    • 8x SOLID STATE SWITCH (ISOLIERT) max. 700V DC
    • 8x RELAY ON/OFF
    • 8x RELAY ON/TRI/ON
    • 8x FIBER OPTIC ST (820nm)
    • 8x FIBER OPTIC POF / Versatile Link (660nm)

Zusätzliche Komponenten (optional)

  • Konverterbox TTL-BNC zu Lichtwellenleiter (ST/POF/Versatile Link)
  • Konverterbox Lichtwellenleiter (ST/POF/Versatile Link) zu TTL-BNC
  • Konverterbox Lichtwellenleiter (ST/POF/Versatile Link) zu IGBT/MOSFET/RELAY
  • Halbleiterrelais-Schalter (MOSFET/IGBT) mit Lichtwellenleiter-Anschluss (ST/POF/Versatile Link) zum Schalten von AC- und DC- Signalen
  • Externer manueller Not-Aus-Schalter (optional mit Feststell- und Lösefunktion)

 

Tipp: Der SATURN Arbitrary Delay Generator deckt mit seinen flexiblen Konfigurationsmöglichkeiten ein breites Spektrum an unterschiedlichen Anwendungen ab. Alternativ bietet AMOtronics für weitergehende Einsatzzwecke den SATURN Test Sequencer / Cycle Timer an.

 

Download der Produktbroschüre (PDF)